ayurveda er-leben

ayurveda kommt aus dem sanskrit und heißt übersetzt die lehre vom langen leben.

ayurveda ist die älteste und lebendigste ganzheitliche heillehre der welt.

ayurveda beruht auf beobachtung, erfahrung, wissenschaft und philosophie.

auch yoga und meditation haben ihre wurzelnin diesem vedischen wissen.

jeder mensch ist einzigartig und wird im ayurveda nicht isoliert betrachtet,sondern als einheit von körper,geist und seele in ständiger wechselbeziehung zur umwelt und zur natur.

 

zeit für sich nehmen

gesundheit ist das höchste gut – sie dauerhaft zu erhalten ist das oberste gebot der ayurvedischen lehre.

vorraussetzung für gesundheit ist das natürliche gleichgewicht und die vollkommene harmonie der individuellen körperenergien/doshas:

vata-pitta-kapha.

die ausgewogenheit dieser drei doshas ist gleichbedeutend mit
gesundheit, intelligenz und lebenskraft.

 

 

 

lebens- und ernährungsqualität

ein wesentlicher teil der ayurvedischen lehre ist die gesundheitsvorsorge im alltag durch erhaltung und  stärkung des körpers, vorbeugung vor krankheit  und genuss mit allen sinnen.

das wissen um das individuelle gleichgewicht der körperenergien und den einfluss der fünf elemente

-raum, luft, feuer, wasser, erde -

hilft das persönliche umfeld des menschen so zu gestalten, das alle störungen in der balance vermieden werden. Tages- und jahreszeiten, lebensphasen oder lebenssituationen üben permanenten einfluss auf das individuelle gleichgewicht aus.

aurvedische massagen, ernährung, reinigung und meditation schenken
neben gesundheit und zufriedenheit, einen klaren geist und
die fähigkeit, die eigenen wünsche und ziele zu erreichen.

 

 

mit allen sinnen

hören, fühlen, sehen, riechen, schmecken und spüren -
ayurveda weiß um den einfluß von speisen auf das psychische
wohlbefinden.

Der schwerpunkt der ayurvedischen küche liegt auf guter bekömmlichkeit und optimaler verwertungder speisen mittels kräutern und gewürzen.

denken sie einmal über ihre ernährung nach!

&nb

 

 

wie wollen sie sich fühlen?

o entspannt

o leicht

o schnell

o wohlig

o ruhig

o kreativ

essen sie mehr:

o frische früchte

o frisches gemüse

o getreide

wie fühlen sie sich?                                
o verspannt/angespannt                           
o schwer
o langsam
o überhitzt
o reizbar
o antriebslos

minimieren sie:
o fleischprodukte
o milch
o eier
o eiweißhaltige speisen

 

 

trinken sie keine kalten getränke vor, zu oder nach dem essen!